Startseite
    News
    Alltag
    Gedanken & Emotionen
    Kids
    Mix
  Über...
  Archiv
  Kontakt

Links
  Merewen
  Heromo


Webnews



http://myblog.de/fitmommyof2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Welcome!

Dies ist mein erster Versuch, zu Bloggen, also verzeiht mir, falls ich das alles nicht ganz 'richtig' mache!

Ich bin Mutter von 2 Kids; einem Maedchen (5) und einem Jungen (knapp 2, im Juli) und seit 6 Jahren mit einem Amerikaner verheiratet. Da er in der US Navy ist, ziehen wir viel um -zumindest alle 3-4 Jahre. Wir haben 5 Jahre in Portugal gelebt und sind nun seit 2.5 Jahren in den USA. Im naechsten Jahr geht es wieder zurueck nach Europa; diesmal Italien. Ich kann es ehrlich gesagt kaum abwarten, bis wir zurueck in Europa sind! Nicht nur, weil meine Eltern in Deutschland leben, sondern auch, weil mir das europaeische Flair fehlt und zu allem Ueberfluss die Ecke hier in den USA, wo wir momentan leben (Rhode Island -Ostkueste) nicht besonders toll gefaellt..

Ich spreche seit 7 Jahren zu 99% Englisch und es kommt mir oftmals 'merkwuerdig' vor, in Deutsch zu sprechen... Das ist schon ein ziemlich eigenartiges Gefuehl, wenn man bedenkt, dass es ja meine eigene Muttersprache ist!.. Irgendwie hab ich den 'Draht' dazu verloren und leider auch aufgegeben, mit meinen Kids Deutsch zu Sprechen! (Ja, ich weiss, Asche auf mein Haupt! Das war keine kluge Entscheidung!!! *schaem*) Es war halt bloed, da wir in die USA kamen als Emily 2.5 war und ich glaubte, es waere wichtiger fuer sie, wirklich 100% gut Englisch zu koennen, anstelle sie mit einer 2. Sprache zu 'verwirren'. (Total bescheuert von mir, weiss ich!.. Aber hinterher ist man immer klueger, gelle!?..) Da ich die einzige Deutsche hier weit und breit bin und davon ausgegangen bin, dass wir uns irgendwann in den USA niederlassen, hab ich mir irgendwie gedacht "Was soll's, sie wird's eh nie wirklich brauchen!".. Tja, und da mein Mann auch nur ein paar wenige Woerter Deutsch versteht, kam ich mir halt immer schon 'komisch' vor, mit ihr Deutsch zu reden... Als sie noch ein Baby war, war's auch noch anders, da meine Eltern zu der Zeit auch in Portugal, ganz in der Naehe von uns, lebten und sie dadurch automatisch mehr Deutsch gehoert hat und ich es auch mehr gewohnt war, Deutsch zu reden.

Lange Rede, kurzer Sinn, ich sehe ein, dass es ein Fehler war und nun, da sie 5 ist und mein kleiner Zwerg, Mason knapp 2 ist, habe ich wieder angefangen, mit beiden Deutsch zu reden. Mason lachte sich am Anfang scheckig und guckte seine Schwester an waehrend er lachend "Mama!" sagte. Wahrscheinlich hiess das soviel wie "Weisst Du, was unsere Mama hier ploetzlich fuer ein Kauderwelsch redet!? Das hoert sich ja witzig an!" *lach*

Momentan muss ich noch alles in Englisch gleich hinterher uebersetzen, damit sie ueberhaupt verstehen, was ich meine. (Schlimm.. ich weiss..) Das Gute ist aber, mein Mann ist dadurch mehr motiviert, ebenfalls Deutsch zu Lernen. Er traeumt naemlich davon, nach seiner Zeit in der Navy sich in Deutschland (in der Ecke wo auch meine Eltern leben) niederzulassen. Wer haette das gedacht!? Da denke ich, ich werde alt und grau in den USA mit ihm und gebe gedanklich schon total meine eigene Sprache auf und er traeumt ploetzlich von Deutschland! *lach* Na, mir soll's recht sein, denn die Ecke Sueddeutschland ist ja schliesslich auch ganz schoen. Ich muss mich nur noch dran gewoehnen, wieder 'meine' Sprache zu Sprechen!

Ok, genug mit der Sprache; je oefter ich hier schreibe, desto besser kann's ja nur werden, gelle!?

Ich muss jetzt erstmal los und mich um meine 2 kleinen 'Monster' kuemmern, die hier schon seit 'ner halben Stunde Draengeln, raus in den Garten zu gehen.

13.6.07 15:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung